Erste Schritte & Quick Start

Lesen Sie diesen Leitfaden über die "Ersten Schritte" in BauMaster oder sehen Sie sich das Video an. Dadurch lernen Sie Struktur und Aufbau kennen, um sich schnell zurecht zu finden. 

In diesem Leitfaden finden Sie:

  • die ersten Schritte, um ein Protokoll anzulegen
  • Hinweise zum Login & Download der App,
  • sowie "Aufbau & Navigation in BauMaster"

TIPPS für die schnelle Hilfe direkt in BauMaster:  Über das linke Hauptmenü (Burger Menü) gelangen Sie über "Hilfe" zu folgenden Ressourcen
- Tutorial: Führung zu wichtigen Workflows in BauMaster
- Online-Hilfe: Link zum BauMaster Online-Handbuch

Hinweise zum Login & Download Apps

Am PC und Laptop rufen Sie BauMaster hier auf: https://web2.bau-master.com

--> (Hier nachzulesen: Wie öffne ich BauMaster am PC?)

Download iOS-App

Download Android-App

--> (Hier nachzulesen: Wie lade ich die BauMaster-App herunter?)

Egal von wo und welchem Gerät Sie sich anmelden, Sie haben immer dieselben Zugangsdaten!



Aufbau & Navigation in BauMaster

Grundlegende Informationen über die Bedeutung der Buttons, Menüs und Navigation lesen Sie bitte unter: Navigation und Nutzerführung 

Bei BauMaster läuft alles auf "Projektebene" ab. Alle Funktionen, wie Protokolle oder Berichte (außer Kontakte) beziehen sich immer auf ein Projekt. Damit alles, was Sie dokumentieren, automatisch einem Projekt zugeordnet ist, müssen Sie zuerst ein Projekt anlegen. Kontakte werden Projekten zugewiesen, damit ihnen dann Aufgaben über die Protokolleinträge zugeteilt werden können. Hier eine Übersicht:


Die Schritte zum ersten Bauprotokoll

1. Projekt anlegen: "Demo" - Projekt kopieren
2. Projekteinstellungen  (im "Demo"-Projekt bereits vorhanden)
3. Kontakte festlegen (im "Demo"-Projekt bereits vorhanden)
4. Protokoll anlegen/ kopieren
5. Protokolleinträge anlegen
6. PDF-Protokoll versenden


1. Projekt anlegen

Es ist bereits ein "Demo"- Projekt mit gängigen Projekteinstellungen hinterlegt. Um Ihr eigenes Projekt anzulegen, wählen Sie das "Demo"-Projekt aus und kopieren Sie dieses. Damit haben Sie die wichtigsten Einstellungen bereits enthalten! Wie Sie ein Projekt kopieren oder neu anlegen, lesen Sie hier: Projekte anlegen oder kopieren (Vorlageprojekt).


2. Projekteinstellungen/ Protokollarten

Sehr wichtig sind die Projekteinstellungen, denn hier legen Sie über verschiedene Protokollarten fest, welche Informationen in den Protokollen verfügbar sind! Wählen Sie hier z.B. die Protokollarten und das Layout aus. Außerdem können Sie die Lagen, Gewerke und Eintragstypen einstellen.

Eine Übersicht über alle Projekteinstellungen und die Auswirkungen auf die späteren Protokolle können Sie hier nachlesen: Übersicht über alle Projekteinstellungen


3. Firma und Person anlegen

Damit Sie in den den Protokollen z.B. einem Handwerker Aufgaben zuweisen können, hinterlegen Sie Firmen und Ansprechpartner in der Kontakteverwaltung. Im "Demo"-Projekt ist Ihre eigene Firma bereits angelegt. Sie erscheint als "Meine Firma" ganz oben und erneut in der alphabetischen Liste.

Personen einer Firma klappen Sie rechts über das Dreieck aus. Hier weisen Sie über den Schieberegler sich selbst dem neuen Projekt zu. 

Wie Sie selbst Firmen und Kontakte anlegen, lesen Sie im folgenden Artikel: Kontakte anlegen und verwalten

Starten Sie einfach und nutzen Sie das Demo-Projekt mit allen Voreinstellungen!


4. Protokoll anlegen

Die Bauprotokolle und -berichte bilden die Kernfunktion von BauMaster, da hier alle Aufgaben, Termine und Verantwortlichen dokumentiert werden. Nachdem die Projekteinstellungen vorgenommen und Kontakte angelegt wurden, starten Sie Ihr erstes Protokoll!

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Sie können ein neues Protokoll anlegen oder ein Vorlage-Protokoll auswählen. Bei Vorlage-Protokollen nehmen Sie EINMAL Ihre Einstellungen vor und wenn Sie das Protokoll kopieren, wird alles übernommen. Hier erfahren Sie, wie es geht: Protokoll anlegen oder kopieren (Vorlageprotokoll)

Jetzt tragen Sie einfach die gewünschte Protokollbezeichnung ein (z.B. "Besprechung - vor Baubeginn zu beachten") und wählen eine Protokollart aus (z.B. Besprechungsprotokoll) - und weiter geht´s. 

Die Einstellungen der Protokollarten finden Sie immer in den Projekteinstellungen, da sie für das gesamte Projekt dort festgelegt werden!  


5. Protokolleinträge

Das Herzstück von BauMaster ist der eigentliche Protokolleintrag bzw. die Aufgabe. Hier laufen alle Informationen zusammen und bilden die Basis z.B.  für die Aufgabenübersicht und Suchfunktion. 

Sie können über die sog. Schnelleingabemaske beliebig viele Protokolleinträge und zu jedem Eintrag beliebig viele Subeinträge anlegen. Ein Eintrag besteht mindestens aus einem Kurztext und einer zugewiesenen Firma. Ein Protokolleintrag kann z.B. 

Wie Sie einen Protokolleintrag anlegen, lesen Sie hier: Protokolleinträge anlegen und kopieren

Bei einem Besprechungsprotokoll kann z.B. der Eintrag "Baugrube: Geologe Befund Boden" mit mehreren Subeinträgen für die unterschiedlichen Gewerke angelegt werden, die jeweils andere Aufgaben erhalten (z.B. im Video: "Befund: Ausreichend"): Subeinträge anlegen und einsehen


6. PDF-Protokoll versenden

Um die Aufgaben und Informationen aus den Protokollen an die Baubeteiligten weiterzuleiten, wird das Protokoll direkt aus BauMaster heraus versendet. Deshalb ist die Kontakteverwaltung mit den E-Mail-Adressen so wichtig. Hier gibt es verschiedene Einstellungen, um möglichst individuell vorgehen zu können. Details dazu finden Sie hier:

- PDF-Protokolle versenden

- PDF-Layout-Einstellungen & PDF-Voreinstellungen


Links oben, mit dem  Papierflieger-Symbol, versenden Sie Ihr PDF-Protokoll. 

1. Verteilerliste (Empfängerliste): Setzen Sie den Haken bei Verteiler, wer das PDF-Protokoll erhalten soll.

2. Layout: Lassen Sie das Layout "Kompakt" ausgewählt, damit Sie eine Vorschau ansehen können.


Besonderheit "Individuelles Protokoll":
Der Empfänger erhält ein zweites Protokoll mit nur seinen Aufgaben und allgemeinen Informationen. Aufgaben anderer Firmen sieht er in diesem zweiten Protokoll nicht. 


Weitere Funktionen im Überblick

Fotodokumentation

Fotos bilden einen wichtigen Bestandteil der Dokumentation auf Baustellen. Deshalb gibt es in BauMaster eine äußerst praktische und schnelle Fotodokumentation über zwei verschiedene Wege: 

1. In einem Protokolleintrag oder Bericht ein Foto aufnehmen und dem Eintrag anhängen: Protokolleinträge anlegen und kopieren

2. Unabhängig von Protokollen/ Berichten Fotos über den Fotobutton aufnehmen und direkt im Projektraum abspeichern: Fotoablage im Projektraum


Projektraum/ Digitale Bauakte

Alle Protokolle, Berichte und Fotos werden automatisch im digitalen Projektraum gespeichert. Sonstige Dokumente wie Pläne laden Sie in eine frei wählbare Ordnerstruktur hoch. Egal wo Sie sind, Sie haben von jedem Gerät Zugriff auf diesen Projektraum und damit auf alle wichtigen Baudokumente! Zur Übersicht Projektraum / Digitale Bauakte


Aufgabenübersicht/ Dashboard

Ein wichtiger Punkt zum Verständnis von BauMaster ist der intelligente Zusammenhang der Protokolleinträge mit weiteren Funktionen. Ein Protokolleintrag ist mit Terminen, Gewerken, Ansprechpartnern und weiteren Details versehen. Daraus entsteht ein Dashboard, wo Sie einen schnellen Überblick über alle offenen Termine und Fristen bekommen: Zur Aufgabenübersicht/ Dashboard


Bauzeitplan

Der Bauzeitplan ist eines der wichtigsten Werkzeuge im Bauprojektmanagement. Der Bauzeitplan von BauMaster zeigt alle Gewerke mit Aufgaben und Zeiträumen in einer übersichtlichen Gantt-Ansicht an. Abhängigkeiten und einfache Verschiebungen per Drag & Drop ermöglichen schnelle Änderungen. Wie das geht, lesen Sie hier: Bauzeitplan erstellen und verwalten

Sie haben alle Schritte für einen schnellen Start mit BauMaster geschafft! Wir möchten Ihnen abschließend noch zwei Funktionen vorstellen, die für eine schnelle und reibungslose Arbeit auf der Baustelle sehr nützlich sind:

Bautagebuch

Mit dem Bautagebuch dokumentieren Sie die täglichen Geschehnisse auf der Baustelle und v.a. die anwesenden Firmen und Tätigkeiten. Das geht denkbar intuitiv.
Hier lesen Sie mehr dazu: Bautagebuch anlegen und versenden


Globale Suche/ Reports

Über die globale Suche (projektübergreifend) durchsuchen Sie alle Protokolleinträge (und später auch alle Berichte) aller Projekte in BauMaster nach einem beliebigen Begriff. So finden Sie auch Jahre zurückliegende Informationen innerhalb weniger Sekunden oder werten Mängel, Kosten, Gewerke, erledigte Aufgaben z.B. je Projekt aus. So funktioniert die Globale Suche/ Reports


Vernetztes Bauen

Wenn Sie schnell Informationen mit Auftragnehmern und Handwerkern austauschen möchten, dann können Sie diesen Kontakt zum "Vernetzten Bauen" einladen. Der Handwerker erhält eine Einladung per E-Mail und kann als sog. "Partner-Nutzer" ihm zugewiesene Aufgaben einsehen, erledigen und mit Fotos versehen. So können Sie direkt in BauMaster an gemeinsamen Projektaufgaben arbeiten! 

Wie die Einladung abläuft und was Partner-Nutzer alles können, lesen Sie hier: Vernetztes Bauen/ Partner Nutzer


Sollten noch Fragen zur Anwendung von BauMaster auftauchen, kontaktieren Sie uns gerne! Wir unterstützen Sie während der Testphase und darüber hinaus, damit Sie mit BauMaster perfekt organisiert bauen!

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet? Danke für Ihr Feedback! Bei der Übermittlung Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten.

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns