Protokolleinträge anlegen und kopieren

Nachdem Sie Ihr Protokoll angelegt oder kopiert haben, legen Sie mit den Protokolleinträgen los. Die Anzahl der Einträge ist unbegrenzt. 


1. Ersten Protokolleintrag anlegen

Haben Sie ein Protokoll angelegt, klicken Sie im Protokoll rechts unten auf das Plus.

Kurzansicht

Es öffnet sich eine abgespeckte Eingabemaske, optimiert für die schnelle Eingabe auf der Baustelle und beschränkt auf wenige Felder. 
Folgende Informationen können Sie in der Kurzansicht eingeben: 

Setzen Sie ein Häkchen beim Stapelsymbol rechts unten, aktivieren Sie den Serienmodus (wird unten erklärt).


Detailansicht

Möchten Sie die Einträge bereits auf der Baustelle detailliert ausfüllen, klappen Sie mit dem Pfeilsymbol die Kurzansicht auf.
Nun haben Sie in der Detailansicht alle verfügbaren Felder zur Auswahl:


2. Marker, Dateien & Fotos anhängen

Sie können jeden Protokolleintrag mit verschiedenen Details ergänzen, wie z.B. Fotos, Skizzen, Anhänge oder Planmarker zur genauer Verortung. 

Je nachdem, ob Sie den Protokolleintrag am Smartphone oder Tablet anlegen, werden die Symbole für Anhänge unterschiedlich angezeigt. 

Tablet-Ansicht

Smartphone-Ansicht
Aus Platzgründen verbergen sich hinter der Büroklammer mit Fadenkreuz der Projektraum, das Zeichnen und die Sprachaufnahme.

Hinter den Symbolen verbergen sich folgende Funktionen

  • Mit dem Planmarker können Sie Marker auf die von Ihnen hochgeladenen Pläne setzen. So kann ein Eintrag einem bestimmten Punkt auf einem PDF-Plan zugeordnet werden. 
  • Mit der Büroklammer können Sie zu dem Protokolleintrag Dateien hochladen

    mit den folgenden Dateiformaten
    Bilder: gif, jpeg, png
    Texte: plain, richtext, rtf, xml
    Audio: alle 
    Video: alle 
    Office: docx, xls, ppt 
    PDF: pdf
    Pläne: dwg, dxf
  • Mit Projektraum können Sie bereits vorhandene Fotos aus dem Projektraum anhängen
  • Mit Zeichnen können Sie Handskizzen und auch Unterschriften anhängen
  • Mit Audio können Sie Sprachaufnahmen beim Eintrag aufnehmen und anhängen (diese Funktion ist nur auf mobilen Geräten verfügbar) 
  • Mit Foto können Sie ein Foto zum Eintrag aufnehmen und anhängen

Nachdem Sie alle gewünschten Protokolleinträge erfasst haben, können Sie das Protokoll an einen Verteiler versenden: PDF-Protokoll versenden 


3. Eintragsdatum ändern

Sie können das Datum beim jeweiligen Eintrag mit dem Stift in der Detailansicht jederzeit auf ein beliebiges Datum zurück oder in die Zukunft datieren. 


4. Protokolleintrag kopieren

In BauMaster können Sie Ihre  Protokolleinträge ganz einfach mit allen Details, Anhängen und falls nötig sogar mit dem exakten Erstelldatum kopieren.
Klicken Sie dazu auf das Ebenen-Symbol mit dem kleinen Plus rechts oben im grauen Menü. 

Dies lohnt sich besonders dann, wenn man ein Vorlageprojekt mit Vorlageprotokollen angelegt hat.

Beispiel: Sie wählen einen der benötigten Einträge, wie z.B. einen Hinweis samt PDF-Richtlinie,  aus dem Vorlagenprotokoll und bestimmen das gewünschte Zielprotokoll. 

In diesem Fall ist das Zielprotokoll die "Baubesprechung I". Sie entscheiden, ob Sie hochgeladene Anhänge und die Details, sowie das Erstellungsdatum mit übernehmen wollen. Danach klicken Sie auf "kopieren" und haben somit den gewünschten  Protokolleintrag ganz einfach in Ihrem aktuellen Protokoll.


5. Serienmodus

Der  "Serienmodus" sorgt dafür, dass beim Anlegen eines Protokollpunktes nach Klick auf Erstellen direkt wieder die Eingabemaske erscheint. In dieser werden die vorher befüllten Felder übernommen für den jeweils nächsten Punkt. So können Sie wesentlich effizienter arbeiten, da wiederholende Eingaben erspart bleiben. Der Modus ist daher prädestiniert für Baustellenbegehungen oder Mängelbegehungen.

Angehakt sorgt der Serien-Modus nun dafür, dass nach Klick auf Erstellen direkt wieder die Eingabe erscheint, in der die  vorher befüllten Felder übernommen werden und für den jeweils nächsten Punkt vorausgefüllt ist. Das spart Ihnen viel Zeit!

Mit einem erneuten Klick auf das Häkchen können sie den Modus wieder deaktivieren.

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet? Danke für Ihr Feedback! Bei der Übermittlung Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten.

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns