Was ist der Serien-Modus?

Der  "Serien-Modus" sorgt dafür, dass beim Anlegen eines Protokollpunktes nach Klick auf Erstellen direkt wieder die Eingabemaske erscheint. In dieser werden die vorher befüllten Felder für den jeweils nächsten Punkt übernommen. So können Sie wesentlich effizienter arbeiten, da wiederholende Eingaben erspart bleiben.

Der "Serien-Modus" ist daher prädestiniert für Baustellenbegehungen oder Mängelbegehungen. Am besten lässt sich die Funktion anhand eines Praxisbeispiels erklären!

Ein Beispiel aus der Praxis.

Stellen Sie sich vor, Sie sind Baumeister und machen eine Mängelbegehung auf der Baustelle, in der Sie alle Mängel der Gewerke protokollieren wollen. 
Sie gelangen zur ersten Steckdose und legen beim Mängelprotokoll einen neuen Eintrag an. Sie tragen einen Text, Firma, Verantwortlichen, Lage und den Typ ein. Statt nun für jeden weiteren Mangel diese Firma betreffend einen neuen Eintrag zu erstellen, aktivieren Sie den "Serien-Modus".

Der "Serien-Modus" nimmt Ihnen Arbeit ab, indem er immer gleich bleibende Werte speichert. Sie brauchen nur noch den Eintragstitel und ggf. Fotos oder Marker eintragen.

Klingt praktisch, wie aktiviere ich den Modus?

Wenn Sie bei einem Protokoll einen neuen Eintrag hinzufügen, befindet sich ganz unten eine  Checkbox bei "Serie".

Angehakt sorgt der Serien-Modus nun dafür, dass nach Klick auf Erstellen direkt wieder die Eingabe erscheint, in der die vorher befüllten Felder übernommen werden und für den jeweils nächsten Punkt vorausgefüllt ist. Das spart Ihnen viel Zeit!


Wollen Sie den Modus wieder deaktivieren, klicken Sie einfach wieder auf das Häkchen.

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet? Danke für Ihr Feedback! Bei der Übermittlung Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten.

Benötigen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns